Anatomie: Zytologie, Histologie, Entwicklungsgeschichte, - download pdf or read online

By Professor Dr. med. Dr. h. c. Theodor Heinrich Schiebler, Professor Dr. Walter Schmidt (auth.), Professor Dr. med. Dr. h. c. Theodor Heinrich Schiebler, Professor Dr. Walter Schmidt (eds.)

ISBN-10: 3662057336

ISBN-13: 9783662057339

ISBN-10: 3662057344

ISBN-13: 9783662057346

Show description

Read or Download Anatomie: Zytologie, Histologie, Entwicklungsgeschichte, makroskopische und mikroskopische Anatomie des Menschen PDF

Similar german_7 books

Strategisches Personalmanagement und Markterschließung: - download pdf or read online

Die Erschließung von Auslandsmärkten hängt in hohem Maß von einem strategischen Vorgehen im Personalmanagement ab. Frank Rexer leitet von den Aufgaben des internationalen strategischen Personalmanagements Strategien zur Markterschließung Chinas ab. Der Autor berücksichtigt sowohl Auswahl, Vorbereitung und Entlohnung von westlichen Führungskräften als auch Rekrutierung und Erhaltung von lokalem chinesischen own.

Download e-book for kindle: Beiträge zur Kenntnis des Schleusenbetriebs unter besonderer by Georg Mahr

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Wirkungen des Kohlendioxyds - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Anatomie: Zytologie, Histologie, Entwicklungsgeschichte, makroskopische und mikroskopische Anatomie des Menschen

Example text

Botenstotl) Abb. 1-12. ==) 21 I. 1-12). rfußere Reize. Als äußere Reize seien chemische, hormonelle, elektrische, taktile oder thermische genannt. Für die Perzeption an der Zelloberfläche sind Rezeptoren (z. B. für manche Hormone und Antigene) oder besondere Oberflächendifferenzierungen (z. B. für Geschmacksstoffe), für die Information durch das Nervensystem besondere Kontaktstrukturen (Synapsen, S. 85) verantwortlich. Die Ausbreitung der Erregung über den Zelleib ist an das Plasmalemm gebunden, indem das Ruhepotential (positive Ladung an der Außenseite, negative an der Innenseite; s.

Sie zeichnen sich im Q Nukleolus Lichtmikroskop durch hohe Dichte aus. Ohne Membranbegrenzung liegen sie im Karyoplasma. Elektronenmikroskopisch läßt sich ein netzartiger Verbund (Nukleolonema) erkennen. Man unterscheidet: - eine granuläre Komponente (Pars granulosa), deren einzelne Partikelehen den Ribosomen gleichen. Ihr hoher Gehalt an r-RNS ist für die Basophilie des Nukleolus verantwortlich; - eine fibrilläre Komponente (Pars filamentosa); - amorphes Material (Nukleolarmatrix) von geringerer Dichte.

Unter Beibehaltung der morphologisch erfaßbaren Gestalt werden die molekularen Bausteine der Strukturen ständig ausgetauscht und Strukturen auf- und umgebaut. Hiervon sind auch scheinbar leblose Bestandteile des Organismus betroffen, z. B. Knochen oder Sehnen. Dem Austausch der molekularen Bausteine unterliegen auch Nervenzellen, obwohl sie Engramme über Jahrzehnte hin speichern. Alle Eigenschaften der Zelle und der Umfang der Fähigkeiten, in einer bestimmten Weise zu reagieren, sind im Zellkern an die DNS kodiert.

Download PDF sample

Anatomie: Zytologie, Histologie, Entwicklungsgeschichte, makroskopische und mikroskopische Anatomie des Menschen by Professor Dr. med. Dr. h. c. Theodor Heinrich Schiebler, Professor Dr. Walter Schmidt (auth.), Professor Dr. med. Dr. h. c. Theodor Heinrich Schiebler, Professor Dr. Walter Schmidt (eds.)


by Richard
4.0

Rated 4.00 of 5 – based on 31 votes