Download e-book for iPad: Andrologie: Grundlagen und Klinik der reproduktiven by E. Nieschlag (auth.), Prof. Dr. med. Eberhard Nieschlag

By E. Nieschlag (auth.), Prof. Dr. med. Eberhard Nieschlag FRCP, Priv.-Doz. Dr. med. Hermann M. Behre (eds.)

ISBN-10: 3662057395

ISBN-13: 9783662057391

ISBN-10: 3662057409

ISBN-13: 9783662057407

Show description

Read or Download Andrologie: Grundlagen und Klinik der reproduktiven Gesundheit des Mannes PDF

Best german_8 books

Franz Erich Junge's Amerikanische Wirtschaftspolitik: Ihre ökonomischen PDF

Zweck vorliegender Arbeit ist es, in der wirtschafts- und sozialpolitischen Literatur iiber die Vereinigten Staaten von Nordamerika eine bestehende Liicke auszufilllen. Wohl werden wir durch die Handelsblatter unserer groBen Tageszeitungen iiber die neuesten Erscheinungen auf kommerziellem Gebiet, durch die Berichte des Reichsamtes des Innem iiber ebendiese Vor gange alteren Datums und durch die statistischen Sammel werke iiber die alljahrlich festgestellten Ergebnisse der gesamten amerikanischen Wirtschaftsgebarung auf dem laufenden erhalten.

Extra resources for Andrologie: Grundlagen und Klinik der reproduktiven Gesundheit des Mannes

Example text

Die Tatsache, daB das Vomeronasalorgan auch bei Menschen existiert und auf Duftstoffe, zumindest elektrophysiologisch, deutlich reagiert (Monti-Bloch u. Grosser 1991). Dieses Organ ist vermutlich an der Vermittlung olfaktorischer Signale beteiligt, die nicht bewuBt wahrgenommen werden. Ein weiteres Phanomen ist die Synchronisation menstrueller Zyklen bei Frauen, die lang ere Zeit zusammen leben. Hier wurde vermutet, daB die Produktion von Pheromonen zyklischen Schwankungen unterliegen und die Zyklen anderer Frauen stimulieren bzw.

In: Short RV, Balaban E (eds) The differences between the sexes. Cambridge University Press, Cambridge, pp 451-456 Smith RL (1984) Human sperm competition. In: Smith RL (ed) Sperm competition and the evolution of animal mating systems. Academic Press, London, pp 601-659 Statistische Bundesamt (1988) Statistisches Jahrbuch 1988 Trivers RL, Willard DE (1973) Natural selection of parental ability to vary the sex ratio of offspring. Science 179:90-92 Tuljapurkar S, Li N, Feldman MW (1995) High sex ratios in China's future.

1 Rang und Reproduktion Es gehort inzwischen zum Allgemeinwissen, daB der soziale Rang einen erheblichen EinfiuB auf den Reproduktionserfolg hat, ohne daB dies jedoch fur aIle Falle als wissenschaftlich gesichert gelten kann. Relativ einfach ist die Sachlage, wenn nur ein einziges Mannchen paarungsberechtigt ist, wie z. B. bei Lowen, Gorillas oder anderen Tierarten mit ausgesprochenem Haremscharakter. Dann ist namlich dieses einzige Mannchen auch der einzig mogliche Erzeuger des Nachwuchses. Schwieriger wird es, wenn mehrere fortpfianzungsfahige Mannchen in einer Gruppe sind, wie z.

Download PDF sample

Andrologie: Grundlagen und Klinik der reproduktiven Gesundheit des Mannes by E. Nieschlag (auth.), Prof. Dr. med. Eberhard Nieschlag FRCP, Priv.-Doz. Dr. med. Hermann M. Behre (eds.)


by Anthony
4.3

Rated 4.98 of 5 – based on 6 votes